fbpx

Das Tolle am Wasserstoffwasser ist, dass man es sich täglich mit wenig Aufwand selsbt herstellen kann.
Generell gibt es drei verschiedene Verfahren, wie man dieses Wasserstoffwasser erzeugen kann.
-Basische Wasser-Ionisierer
– mineralische Wasser-Ionisierer
– pH- neutrale Wasserstoff-Generatoren

Mittlerweile ist bekannt, dass oxidativer Stress eine essentielle Rolle bei so gut wie allen Herz-Kreislauf-, rheumatischen, gastrointestinalen, neurodegenerativen, metabolischen, neoplastischen und anderen Erkrankungen spielt und auch den Alterungsprozess steuert.

Als Nebenprodukte des oxidativen Stoffwechsels werden freie Radikale erzeugt.
Dabei handelt es sich um reaktive Sauerstoff-Spezies (Sauerstoffradikale) und reaktive Stickstoffspezies. In einem gesunden Körper und einem normalen Ausmaß ist der Körper in der Lage, diese wieder abzubauen. Gelangt es aber in ein Ungleichgewicht und diese Radikale gewinnen die Überhand, können sie Schäden an zellulären Makromolekülen erzeugen, was schließlich zu zellulären Dysfunktion, Zelltod oder sogar zur Entstehung von Krankheiten führt.

Vor allem die Mitochondrien, unsere Energieproduzenten in den Zellen, sind von diesem oxidativem Stress stark betroffen. Geringe Konzentrationen von freien Radikalen werden normalerweise durch zelluläre Antioxidantien neutralisiert. EIne zu hohe Konzentration dieser Radikale verursacht unter pathologischen Bedingungen jedoch Schäden an den Mitochondrien. Diese mitochondriale Dysfunktion ist bei nahezu allen chronischen Erkrankungen ein großes Thema. Die Konsequenz dieser Entwicklung ist der Zelltod.

 

 

Im Gespräch: Herr Yasin Akgün, Inhaber des Aquacentrums
Moderator: Herr Alexander Glogg

Kontakt Yasin Akgün:
Aquacentrum
Münchener Str 4 A
85748 Garching bei München
Webseite: https://www.aquacentrum.de
E-Mail: info@aquacentrum.de
Tel. : +49 (0) 89 416 117 997
Tel. CH: +41 (0) 31 528 10 86
WhatsApp: +49 (0) 179 21 66 231

Zur Startseite