fbpx

Das Übertragen von Informationen auf den Körper mit tausenden von Wiederholungen einerseits – kann Dank der Neurowissenschaft über eine Technologie anderseits und dem Lesen der gewünschten Informationen verbunden werden. Dadurch entstehenden Emotionen, welche die Sprache unseres Gehirns ist. Damit kann man spielend leicht sein Gehirn umprogrammieren, schulen, entwickeln, Muster loslassen, Krankheiten verarbeiten, Schlafen lernen und tausend Dinge mehr machen. Ähnlich wie ein Baby im Mutterleib – oder ein Kleinkind eine Sprache spielend leicht lernt. Es ist immer das Verbinden des bewussten Wollens, verbunden mit tausenden Wiederholungen der gewünschten Information (z.B. Sprachlektionen) auf den Körper und dem Lesen der Information (z.B. der Sprachlektion), was zu Gefühlen führt und nachhaltig vom Gehirn verstanden und damit jederzeit wieder abgerufen werden kann.

Diese Technologie lässt sich natürlich auch die Schule einsetzen, oder um ein Studium berufsbegleitend rasch abzuschliessen oder das Fachwissen einer neuen Berufsgattung sich einzuverleiben. Das Gehirn spricht nicht unsere Muttersprache – sondern unsere Muttersprache wird im Gehirn auf seine eigene Sprache übersetzt. Deshalb gibt es auch keine Menschen, die unbegabt wären eine neue Sprache zu lernen. Es gibt nur falsche Lernansätze. Effektives Lernen gelingt nur in der Sprache des Hirns. Und das ist die Sprache der Gefühle.

Sprecher: Herr Josua Kohberg, Neurowissenschaftler und Neuroscientist

 

Lust auf weitere Wissenswerte Videos? Dann klicke hier!
Zum Produkt geht es hier.

Weitere Informationen erhalten Sie unter unter: https://neoos.tv/

Kontakt Josua Kohberg:
KOSYS GmbH
Cortendorfer Straße 37 96450 Coburg
Telefon: 09561792990
Telefax: 095617929929
E-Mail: service@kosys.de
Internet: https://www.kosys.de

Zurück zur Startseite