fbpx

Eine einseitige sterile Ernährung, in der viel abgekocht und pasteurisiert wird und wo kaum noch fermentierte Nahrung auf dem Tisch landet, hat Folgen für den Darm und dessen Bakterienkulturen. Insbesondere bei den Bifidus- und Lactobazillen.
Im Gespräch mit Christof Plottek vom Biosa Vertriebsbüro erklärt der Experte dem Schweizer Privatfernsehen, die Hintergründe und zeigt einfachste Wege auf um hier entgegen zu wirken.

Gast: Herr Christof Plottek, Inhaber der Biosa Vertriebsbüro
Moderator: Herr Alexander Glogg

Erhältlich bei www.biosa.de in Ihrem QuantiSana Shop und in den Reformgeschäften in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weitere Videos zum Thema Gesundheit finden Sie hier.
Zur Startseite