Skip to main content

Statement von

Darrel Combs

Darrel Combs ist in den USA, Oklahoma als «Mischling» halb Indianer und halb als Weisser – geboren. Schon mit 15 Jahren konnte er seine Ausbildung in der indianischen Heilkunst beginnen, zuvor im alter von 10 Jahren entdeckte er aber schon seine Gaben, um als Schamane tätig sein zu können. Von einem Muskogee Schamane wurde er in seine erste 7-jährige traditionelle Ausbildung zum Medizinmann gerufen. Bei seinem zweiten Mentor, einem Cherokee Medizinmann wurde dieses Wissen dann massgeblich vertieft und gestärkt. Auf der Suche nach Wahrheit und Spiritualität haben Darrel dann zu Schamanen, Ältesten und Menschen verschiedenster indigener Bevölkerungsgruppen weltweit geführt. Zu Quechua-Indianer in Ecuador, mit Q’iche und Q’ichaquel Indianer in Guatemala, in Nordindien mit Tibetern und im Rahmen seiner Doktorarbeit und Forschung: «Indigene Gesundheit und Trauma Psychologe» auch nach Australien. Bei den Aborigines im Stamm der Nyikina/Mangala wurde er adoptiert, wo er lebte und gearbeitet hat.

Live
Jetzt abonnieren
21942