Skip to main content

Ohne Antibiotika durch die Blasenentzündung | Naturmedizin | QS24 Gesundheitsfernsehen

Tiefster Ursprung einer Mittelohrentzündung ist kein lokales Geschehen, sondern ein kranker Gesamtstoffwechsel, der vordringlich aus dem Bauchraum über fehlgeleitet, schwache Verdauungsdrüsen und damit einem überlasteten Nierenausscheidungssystem entsteht. Die entstehenden Eiweißzerfallsprodukte überschwemmen das Blut–Lymphsystem und äußert sich dann als sogenannte „Herdgeschehen“.

Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen und häufiger Harndrang können auf eine Blasenentzündung hinweisen. Nicht immer ist Antibiotika notwendig. In leichten, unkomplizierten Fällen können Haus- oder Schmerzmittel genügen. Männer sind eher selten davon betroffen, Frau hingegen haben ein- oder mehrmals im Leben unter der Zystitis – Harnblasenentzündung zu leiden. Was hat die Verdauung mit der Blasenentzündung gemeinsam? Die Schleimhaut! Das weltweit größte und stärkste vom Menschen stammende Bakterium, mit über 60 Jahre nachgewiesene therapeutische Wirkung bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen, ohne berichtete Nebenwirkungen. Diese vergessene Bakterie aus Armenien hat Millionen von Menschen das Leben gerettet und rettet es immer noch. Es handelt sich hierbei um die Bakterie Lactobacillus acidophilus Er-2 Stamm 317/402, die auch Narine genannt wird. Die Wirkung sprach sich schnell herum und gelangte in das heutige Russland, Estland und in die Ukraine. Es wurden Studien durchgeführt, die weitere positive Wirkungen nicht nur bei Kindern sondern auch bei Erwachsenen bei den meisten Krankheiten beweist. Das Probiotikum „Narine“ wurde zuvor als Militärgeheimnis der damaligen Sowjetunion gehalten und erst mit der Nuklearkatastrophe in Tschernobyl im Jahr 1986 kam die Neuigkeit des Probiotikums „Narine“ zur westlichen Welt. Denn den bestrahlten Menschen wurde es gegeben und es stellte sich heraus, dass das Probiotikum vielen Menschen das Leben gerettet hat. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde aufmerksam und stellte eine offizielle Konsumempfehlung aus. Die Japanischen Wissenschaftler haben in Studien bewiesen, dass diese Narine Bakterie die Produktion von Interferon in unserem Körper unterstützt und fördert.

▬ Zu Gast ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Karin Heller, Heilpraktikerin und Dozentin
Moderation: Corina Klein
Sendungsnummer: NBas_220725-S2_Narine-Heller-30

▬ Kontakt & Links ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
NARUM
E-Mail: kontakt@mynarum.com
Telefon: +49 (0) 641 87780170
Webseite:
https://mynarum.com/de/
https://mynarine.am/en/

Kontakt Gast:
Karin Heller
Weiherstrasse 9
78315 Radolfzell
Tel: 07738-9389333
Webseite: https://www.hp-bodensee.de/

▬ Abonniere uns ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Youtube 1: https://www.youtube.com/c/QS24SchweizerPrivatfernsehen?sub_confirmation=1
Youtube 2: https://www.youtube.com/c/QS24TV?sub_confirmation=1
Youtube 3: https://www.youtube.com/channel/UCmwKDjM_TuTWmdQ4ZOg_eXg?sub_confirmation=1
Telegam: https://t.me/QS24_tv
Facebook: https://www.facebook.com/qs24official
Messenger: https://m.me/qs24official
Instagram: https://instagram.com/qs24.tvs

▬ Über QS24 ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
QS24 stellt die erste deutschsprachige Informationsdatenbank dar, die die Naturheilkunde und ganzheitliche Medizin inklusive der Psyche abdeckt.
Somit hat man eine weitere Sichtweise in Ergänzung zur herkömmlichen Medizin.

Haben Sie nicht genügend Zeit um sich regelmässig die Videos anzuschauen?
Dann hören sie unsere Sendungen als Audio Podcast im Auto, im Zug oder wo immer Sie gerade sind unter https://qs24.tv/podcast.

Aktivieren Sie unsere Push-Benachrichtigungen in ihrem Browser jetzt kostenlos unter https://qs24.tv.

Vielen Dank! Ihr #QS24 Gesundheitsfernsehen aus der Schweiz 🇨🇭

Live
Jetzt abonnieren
47780