Skip to main content

Amasaké mit Birnen und Kaki

Doctor’s Kitchen Talk ist eine Kochsendung und wird ihnen präsentiert von Dr. med. Friderike Wiechel und Giorgia Tessaro von der Swiss Mountain Clinic. Die Sendung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Rezept von Sendung Doctor’s Kitchen Talk

Zutaten

Für 4 Personen
Für das Amasaké

100 g brauner Reis
500 g Wasser
25 g Koji (Pilzsporen)

Für die Kaki mit Birnen
200 g reife Kaiserbirnen
10 g Zimt
20 g Zitronensaft
2 reife Kakis
40 g Reismalz
20 g Bitterschokolade, gerieben
10 g essbare Blüten, frisch oder getrocknet

Sie brauchen ausserdem:
1 Schraubgefäss mit ca. 300 ml Fassungsvermögen

Zubereitung

Für das Amasaké
Weichen Sie den braunen Reis 4 Std lang in Wasser ein und kochen Sie ihn im Anschluss mit 500 g Wasser bis Sie eine breiige Konsistenz erhalten. Im Anschluss lassen Sie ihn auf 37°c abkühlen und beimpfen die Masse mit Koji. Geben Sie die Masse in ein sauberes Schraubglas und lassen Sie alles für ca. 12 Std gären. Schliessen Sie das Gefäss nicht vollständig, so dass Luft entweichen kann.

Tipp: Bereiten Sie das Amasaké am Abend vor, so können Sie die Nachspeise am nächsten Morgen vorbereiten.

Für die Kaki mit Birnen
Schälen Sie die Birnen und schneiden Sie sie in feine Spalten. Marinieren Sie die Birnen mit Malz und Zimt. Entfernen Sie die Schale der Kakifrüchte und pürieren Sie diese fein. Streichen Sie das Püree im Anschluss durch ein feines Sieb. Mit Zitronensaft abschmecken. Richten Sie das Amasaké auf 4 Suppentellern an, träufeln Sie Kaki-Sauce darüber und garnieren Sie alles mit marinierten Birnenspalten, geriebener Schokolade und Blüten.

 

 

 

Live
Jetzt abonnieren
37286