Skip to main content

Fermentierter Knoblauch

Doctor’s Kitchen Talk ist eine Kochsendung und wird ihnen präsentiert von Dr. med. Friderike Wiechel und Giorgia Tessaro von der Swiss Mountain Clinic. Die Sendung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Rezept von Sendung Doctor’s Kitchen Talk

Zutaten

Für 1 Glas von 250 ml Fassungsvermögen
200 g Knoblauch (=4 bis 5 Knoblauchknollen)
200 ml Wasser
1 TL Salz (5g)
1 TL Pfefferkörner
Kräuter nach Wahl

Sie brauchen zusätzlich
1 Glas mit 250 ml Fassungsvermögen
Stein- oder Glasgewichte

Zubereitung

Sterilisieren Sie das Gefäss und Ihre Stein- oder Glasgewichte und kochen Sie das Wasser ab. Lassen Sie das Wasser im Anschluss abkühlen. Geben Sie die Pfefferkörner und die Kräuter ganz unten in das Gärglas. Schälen Sie den Knoblauch und geben Sie die Knoblauchzehen in das Glas, wenn möglich legen Sie die Zehen eng aneinander, so dass sie nicht verrutschen können.
Lösen Sie das Salz vollständig im Wasser auf und geben Sie es über die Knoblauchzehen. Alle Knoblauchzehen müssen mit Salzlake bedeckt sein, nutzen Sie ein Gewicht aus Glas oder Steinen zum Beschweren. Unterhalb des Gefässrandes sollten ca. 2 cm Platz gelassen werden, damit das Ferment nicht überläuft.
Verschließen Sie das Glas mit dem Deckel locker, damit Gas eigenständig entweichen kann und stellen Sie das Gefäss auf einen Teller. Der Knoblauch sollte nun bei Zimmertemperatur mindestens 7 Tage ruhen. Anschliessend kann der Fermentationsprozess an einem kühleren Ort (10-12°C) für weitere 2 Wochen stattfinden. Sie können zwischenzeitig immer wieder probieren und so selbst entscheiden, wann Sie den Fermentationsprozess bremsen möchten und den Knoblauch dann in den Kühlschrank stellen.

Info: Wenn Sie den Knoblauch im Kühlschrank lagern, ist der weitere Fermentationsprozess deutlich eingeschränkt. Dennoch wird die Fermentation nie vollständig abgeschlossen sein und Sie werden, so lange Sie den Knoblauch lagern merken, dass er sich geschmacklich verändern wird. Wir lieben den Knoblauch, wenn er eine leichte Schärfe aufweist und säuerlich-prickelnd im Mund zur Geltung kommt!

Hinweis: Der Fermentationsprozess verläuft zu Beginn idealerweise bei 18-23°C.

Tipp: Im Kühlschrank hält sich der Knoblauch mehrere Monate, wenn er vollständig mit Lage bedeckt ist. Nehmen Sie 1 Zehe jeweils jedoch mit sauberem Besteck aus dem Gefäss.

 

Live
Jetzt abonnieren
37284