Skip to main content

Frühlingshafte Tortilla mit Bärlauchquark

Doctor’s Kitchen Talk ist eine Kochsendung und wird ihnen präsentiert von Dr. med. Friderike Wiechel und Giorgia Tessaro von der Swiss Mountain Clinic. Die Sendung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Rezept von Sendung Doctor’s Kitchen Talk

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Tortilla
500 g Kartoffeln
200 g Zwiebeln
7 Eier
Meersalz
120 g Olivenöl
Schwarzer Pfeffer
150 g Spargelspitzen, bereits blanchiert
Kräuter Ihrer Wahl, gehackt

Für den Bärlauchquark
2 Handvoll Bärlauch, frisch
300 g Schafsmilchquark
Salz und Pfeffer

 

 

Zubereitung

Für die Tortilla
Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie diese dann in etwa 1 cm große Würfel.
Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie diese in dünne Scheiben und stellen Sie im Anschluss zur Seite.
Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze und geben Sie die Kartoffelwürfel hinzu. Lassen Sie die Kartoffeln etwa 5 min anbraten, danach fügen Sie die Zwiebel hinzu. Kartoffeln und Zwiebeln leicht dünsten und darauf achten, dass diese nicht zu stark anschwitzen, sondern lediglich von der Konsistenz weich werden.Bei geschlossenem Deckel sollte das Gemüse ca. 15 min garen und leicht bräunen. Im Anschluss geben Sie das Gemüse in eine grössere Schüssel oder ein hohes Gefäss. Eine andere Möglichkeit, die Kartoffeln gar und weich zu machen, ist es die Kartoffelwürfel in kochendem Salzwasser zu blanchieren. Sobald eine Messerspitze leicht eindringt sind die Kartoffeln dann gar. Bei dieser Variante dünsten Sie die Zwiebeln separat an, bis Sie glasig sind und lassen Sie im Anschluss abtropfen um überschüssiges Öl zu entfernen. Dann stellen Sie sie erneut beiseite.
Verquirlen Sie nun die Eier in einer Schüssel und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern. Geben Sie dann die verquirlten Eier zu den noch warmen Kartoffel-Zwiebel-Gemüse und fügen Sie auch die blanchierten Spargelspitzen hinzu. Vermischen Sie alles gut miteinander.
Erhitzen Sie wenig Öl in einer Pfanne von ca. 24 cm Durchmesser und geben Sie die Masse hinein. Schütteln Sie die Pfanne leicht und ziehen Sie die Ränder ggf. mit Hilfe eines Spatels nach.
DieTortilla sollte nun etwa 7-8 min braten. Um den Garvorgang zu beschleunigen, bedecken Sie die Pfanne mit einem Deckel.  Nach Ablauf der erforderlichen Zeit, drehen Sie dieTortilla mit Hilfe eines Tellers um und geben sie zurück in die Pfanne, so dass der noch nicht gebräunte Teil nun anbraten kann. Die Tortilla ist fertig sobald beide Seiten goldbraun gebacken Sind. Die fertige Tortilla noch warm servieren. Wer sie für die Mittagspause vorbereiten möchte, sollte warten bis sie erkaltet, um sie dann in mundgerechte Würfel oder beliebe Formen zu schneiden.

Für den Bärlauchquark
Bringen Sie Salzwasser in einem kleinen Topf zum Kochen und blanchieren Sie die frischen Bärlauchblätter für ca. 20 Sek. Giessen Sie das Wasser ab und spülen Sie die Bärlauchblätter mit kaltem fliessenden Wasser. Im Anschluss drücken Sie das überschüssige Wasser gut aus den Blättern und pürieren sie mit Hilfe eines Stabmixers fein, so dass Sie ein Bärlauchpüree erhalten.
Geben Sie den Schafsquark in eine Schüssel und fügen Sie 3-4 EL des Bärlauchpürees hinzu und rühren alles glatt.
Würzen Sie den Quark mit  Salz und Pfeffer und schmecken Sie nach Belieben mit weiteren Kräutern und Gewürzen Ihrer Wahl ab.
Verwenden Sie den Quark als Dip zur Ofenkartoffeln, Tortillas, Kartoffelsalat, Fleisch- oder Fischgerichten oder füllen Sie ihn in Gläser für Ihre Mittagspause und geniessen Ihnen mit ein paar Scheiben Brot oder Crackern!

SMC-Tipp
Servieren Sie dazu einen frischen Spargel- und Tomatensalat.

Live
Jetzt abonnieren
29253