Skip to main content

Tessiner Spritzlimonade

Doctor’s Kitchen Talk ist eine Kochsendung und wird ihnen präsentiert von Dr. med. Friderike Wiechel und Giorgia Tessaro von der Swiss Mountain Clinic. Die Sendung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Rezept von Sendung Doctor’s Kitchen Talk

Zutaten

Für 10 Liter Limonade
600 g Quellwasser + 9 Liter Quellwasser
60 g Reismalz
50 g Kefir-Pilze
2 Birnen, kleingewürfelt
40 g getrocknete Feigen
800 g Agavendicksaft
100 g Zitronensaft
5 Zitronen
50 g Salbeiblätter

Sie brauchen ausserdem:
1 Gärgefäss oder Flasche mit 10 l Fassungsvermögen

Zubereitung

Zu Beginn lösen Sie das Malz in 600 g Wasser mit Raumtemperatur auf. Geben Sie es zusammen mit den zerkleinerten Birnen, Feigen und den Kefir-Pilzen in ein sauberes Glas mit ca. 1 l Fassungsvermögen. Die Gärung benötigt so lange, bis fast keine Bläschen mehr zu sehen sind, dies dauert ungefähr 12 Std.
Sobald keine Bläschen mehr vorhanden sind, seihen Sie das Getränk ab und stellen es in den Kühlschrank. Heben Sie die Pilze für die nächste Fermentation auf (in einem Schraubglas mit Wasser bedeckt im Kühlschrank lagern), die Früchte können für Salate, Müsli oder ähnliches weitergenutzt werden.
Im nächsten Schritt waschen Sie die Zitrone und schneiden Sie dann in Scheiben. Kochen Sie die Zitronenscheiben zusammen mit dem Salbei in ca. 2 l Wasser für 20 Min. Fügen Sie den Agavensirup hinzu und lassen Sie das Zitronen-Salbei-Wasser auf dem ausgeschalteten Herd abkühlen.
Seihen Sie im Anschluss den Salbei und die Zitronen ab und fügen Sie es gemeinsam mit dem restlichen Wasser, dem Zitronensaft dem zuvor zubereiteten Kefir hinzu.
Wenn möglich, geben Sie die Mischung in ein sauberes Gefäss oder Flasche mit 10 l Fassungsvermögen und lassen Sie das Getränk bei Raumtemperatur für ca. 12 Std weiter gären. Sobald eine Gasbildung entsteht, ist das Getränk fertig. Sie können das Getränk bis zu 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren, der Fermentationsprozess schreitet dann langsam voran.

 

 

Live
Jetzt abonnieren
37270