Muffin

Ein gesunder Muffin? Das gibt es! Frau Gabriela Glogg-Hartmann hat zu Hause fünf Schleckermäuler die Süsses über alles lieben. Da ist es eine grosse Herausforderung bei speziellen Anlässen ein gesundes Dessert auf den Tisch zu zaubern das auch noch lecker ist. Doch mit diesem Muffin ist es ihr gelungen!

PDF DOWNLOAD

Zutaten

450 Gramm Rübli mit Schale gewogen
1 Teelöffel abgeriebene Orangenschale
250 Gramm Mandeln gemahlen
200 Gramm Haselnüsse gemahlen
6 Eier
1 Prise Salz
250 Gramm Erythrit
2 Esslöffel Zitronensaft oder Orangensaft
50 Milliliter Öl neutrale Sorte
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
1 Päckchen Lebkuchengewürz

Zubereitung

Den Ofen vorheizen und die Form ausfetten sowie mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen. Die Möhren waschen, schälen und fein raspeln. Möhrenraspel, abgeriebene Orangenschale, geriebene Mandeln und gemahlene Haselnüsse sowie Backpulver miteinander vermischen.

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Zitronensaft, Öl und die Möhrenmischung unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben, sodass die Masse noch luftig bleibt.

Den Teig in die Springform geben. Bei 175 Grad etwa 50 Minuten backen. Oder in Muffin-Förmchen füllen (reduzierte Backzeit) und optional mit geschlagenem Rahm mit etwas Zimt verzieren.