Skip to main content



Veröffentlicht: 2023-12-04 15:47:18
Dauer: 00:23:26

Die Intermittent Hypoxic Hyperoxic Therapy (IHHT) erfreut sich gegenwärtig in der medizinischen Welt großer Anerkennung – und das völlig zu Recht. Allerdings taucht immer wieder das Gerücht auf, dass diese Therapie mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Diese Behauptung bedarf jedoch der Klarstellung. Der Nobelpreis wurde für die Erklärung des Mechanismus hinter der IHHT verliehen, nicht für die Therapie selbst. Es ist wichtig, diese Unterscheidung zu treffen.

Die IHHT ist zweifellos eine vielversprechende Therapie, aber sie darf keineswegs blind angewendet werden. Besonders Menschen, die bereits gesundheitliche Probleme haben und geschwächte Mitochondrien aufweisen, sollten vorsichtig sein. Eine Behandlung mit IHHT kann in solchen Fällen unerwünschte Effekte hervorrufen. Hier kommt der Mitox-Test ins Spiel. Dieser Test zeigt deutlich an, in welchem Zustand sich die Mitochondrien befinden und ob sie in der Lage sind, die Belastung einer Hypoxie auszuhalten oder nicht. Diese Erkenntnis ist von entscheidender Bedeutung, da sie Schäden verhindern kann und sicherstellt, dass die Therapie sorgfältig auf den individuellen Gesundheitszustand abgestimmt ist.

Ein weiterer faszinierender Aspekt der IHHT ist die potenzielle Verlängerung der Telomere, die die Alterungsprozesse in den Zellen beeinflussen. Dieser Effekt kann tatsächlich im Labor nachgewiesen werden, was die Wirkung der Therapie weiter untermauert.

Insgesamt ist die IHHT zweifellos eine vielversprechende und innovative Therapieoption. Es ist jedoch unerlässlich, sie in Verbindung mit den entsprechenden Diagnosen und Tests zu verwenden, um sicherzustellen, dass sie den individuellen Bedürfnissen und dem Gesundheitszustand jedes Patienten gerecht wird. Mit dieser sorgfältigen Herangehensweise kann die IHHT weiterhin dazu beitragen, die Gesundheitswelt zu revolutionieren und echte Fortschritte in der Medizin zu erzielen.

▬ Zu Gast ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Prof. Dr. Brigitte König, Immunologin, Infektionlogin
Moderation: Alexander Glogg
Sendungsnummer: WGrem_231011_S2_koenig

▬ Kontakt & Links ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Prof. Dr. Brigitte König
MMD GmbH & Co. KG
Breiter Weg 10 a
39104 Magdeburg

Telefon: +49 391 5353797
E-Mail: info@mmd-web.de

▬ Abonniere uns ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Werden Sie jetzt Kanalmitglied: https://www.youtube.com/channel/UCombGe_D0xJOAtLgKh9HbXA/join
Profitieren Sie von exklusiven Sendungen und unterstützen Sie unsere Arbeit.

Unsere YouTube Kanäle:
https://www.youtube.com/channel/UCombGe_D0xJOAtLgKh9HbXA?sub_confirmation=1
https://www.youtube.com/channel/UC4InagVQ75US2EW8-3JRqIQ?sub_confirmation=1
https://www.youtube.com/channel/UCmwKDjM_TuTWmdQ4ZOg_eXg?sub_confirmation=1

Soziale Medien:
Telegram: https://t.me/QS24_tv
Facebook: https://www.facebook.com/qs24official
Instagram: https://instagram.com/qs24.tvs

▬ Über QS24 ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
QS24 stellt die erste deutschsprachige Informationsdatenbank dar, die die Naturheilkunde und ganzheitliche Medizin inklusive der Psyche abdeckt.
Somit hat man eine weitere Sichtweise in Ergänzung zur herkömmlichen Medizin.

Aktivieren Sie unsere Push-Benachrichtigungen in ihrem Browser jetzt kostenlos unter https://qs24.tv.

Vielen Dank! Ihr #QS24 Gesundheitsfernsehen aus der Schweiz 🇨🇭

Zu Youtube

Live
Jetzt abonnieren
48909