Skip to main content



Veröffentlicht: 2024-02-24 11:30:10
Dauer: 00:29:22

„Du bist, was du isst“, und „Alle Gesundheit kommt aus dem Darm“, sind gängige Leitsätze, die jeder schon einmal gehört hat. Tatsächlich hängt die Gesundheit entscheidend von der gesunden Artenvielfalt unseres Mikrobioms ab. Es ist wichtig, diese Bakterienflora täglich zu pflegen und zu nähren, um die gesundheitlichen Vorteile durch ihre Produktion von Enzymen, Vitaminen, Aminosäuren und Antibiotika zu nutzen. In dieser Sendung widmen wir uns dem Thema der resistenten Stärke – dem Futter für Ihr Mikrobiom.

▬ Kartoffelfrikadellen ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Zutaten für 15 Kroketten:
500 g Kartoffeln
100 g halbharter Ziegenkäse, gerieben
80 g Hirseflocken
60 g Pecorinokäse
2 Eier
Kräuter nach Geschmack, gehackt
Salz und Pfeffer
Ghee zum Braten

Zubereitung:

1. Kochen Sie die Kartoffeln mit Schale am Vortag gar. Schälen und pürieren Sie die Kartoffeln und kühlen Sie es für 12-24 Std.
2. Reiben Sie den Ziegenkäse grob und den Pecorinokäse sehr fein.
3. Hacken Sie die Kräuter.
4. Geben Sie die Eier zum Kartoffelpüree und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
5. Fügen Sie nun Käse, Kräuter und die zermahlenen Hirseflocken hinzu und mischen Sie alles zu einer glatten Masse.
6. Nehmen Sie jeweils einen Esslöffel der Masse und formen Sie mit den Händen kleine Frikadellen und legen Sie diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
7. Erhitzen Sie Ghee in einer Pfanne und braten Sie die Frikadellen bis Sie von beiden Seiten goldbraun sind. Dies dauert wenige Minuten.
8. Die fertigen Kartoffelfrikadellen aus der Pfanne nehmen und bei Bedarf auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett aufzusaugen.
9. Servieren Sie die Kartoffelfrikadellen sofort oder, wer möchte kann Sie für weitere 6-10 Min im Ofen bei 200°C backen, damit Sie rundum knusprig werden.

▬ Grüne Reiskroketten ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Zutaten für 15 Kroketten:
500 g Risotto, bereits gekocht
2 Zucchini, geraspelt (ca. 200 g)
1 Handvoll gekochter, pürierter Spinat
2 Eigelb
½ Schafsmilchmozzarella, gewürfelt
60 g Schafskäse, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Kochen Sie 100 g Risottoreis in reichlich leicht gesalzenem Wasser bis er gar ist. Stellen Sie den im Anschluss beiseite und lassen Sie ihn vollständig abkühlen bevor Sie ihn 12-24 Std im Kühlschrank ruhen lassen.
2. Am nächsten Tag, heben Sie die geraspelten Zucchini zusammen mit den Eiern und dem pürierten Spinat unter den Risottoreis und vermengen alles gut miteinander.
3. Im Anschluss mischen Sie den Mozzarella und den geriebenen Schafskäse unter die Reismasse und würzen alles mit Salz und Pfeffer.
4. Formen Sie nun mit Hilfe eines Eisportionierers oder mit den Händen ca. 15 gleichgrosse Kroketten, welche Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
5. Beträufeln Sie die Kroketten mit etwas Olivenöl und backen Sie diese bei 185°C für ca. 15 Min im Ofen.
6. Die Kroketten können sofort warm verzehrt werden oder aber auch kalt gereicht werden.

▬ Bunter Nudelsalat ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Zutaten für 2-3 Hauptspeisen oder 15 kleine Vorspeisen:
300 g gekochte kurze Reis- oder Buchweizennudeln
100 g getrocknete Kirschtomaten
100 g frische Kirschtomaten
80 g Taggiasca-Oliven
1 Bund frischer Rucola
80 g Pinienkerne
100 g Gurke
3 Bund Basilikum + 1 dl Olivenöl, für ein schnelles Pesto

Zubereitung
1. Kochen Sie die Nudeln am Vortag gar und lassen Sie sie 12-24 Std. im Kühlschrank ruhen.
2. Am nächsten Tag, bereiten Sie zunächst das Pesto vor: Basilikum zusammen mit Öl und Salz mixen, bis Sie die gewünschte Pestokonsistenz erreicht haben. Stellen Sie dann das Pesto beiseite.
3. Waschen Sie den Rucola und trocknen Sie ihn wie gewohnt.
4. Waschen und halbieren Sie die frischen Kirschtomaten und schneiden Sie die getrockneten Tomaten in dünne Streifen.
Schälen Sie die Gurke und Schneiden Sie diese in kleine Würfel.
5. Vermengen Sie nun die Nudeln, die frische und getrockneten Kirschtomaten, den Rucola, die schwarzen Oliven und die Gurkenwürfel in einer großen Salatschüssel und heben Sie das Pesto unter.
6. Nach Geschmack mit in der Pfanne gerösteten Pinienkernen, frischen Blüten und Basilikumspitzen dekorieren und als Vorspeise oder Hauptspeise an warmen Tagen servieren.

▬ Joghurt-Rote-Beete-Schnittlauch-Sauce ▬▬▬
Zutaten für etwa 500 g Sauce:

250 g Schafsmilchjoghurt, selbstgemacht oder nicht pasteurisiert
Saft 1 Zitrone
1 Knoblauchzehe, gehackt
2 EL Rote Bete-Saft
1 Bund Schnittlauch, gehackt
Salz

Zubereitung:
1. Verrühren Sie alle Zutaten in einer Schüssel miteinander, so dass eine homogene Konsistenz erreicht ist.
2. Servieren Sie die Sauce zu den knusprigen Kartoffelfrikadellen oder grünen Reiskroketten.

▬ Experten ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Dr. med. Friderike Wiechel und Giorgia Tessaro
Sendungsnummer: DCT_230515-S03-23

▬ Kontakt & Links ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Swiss Mountain Clinic AG
Al Ronc 53
6540 Castaneda
Telefon: +41 91 820 40 40
E-Mail: info@swissmountainclinic.com
Webseite: https://www.swissmountainclinic.com/de

Vielen Dank! Ihr #QS24 #Gesundheitsfernsehen aus der Schweiz 🇨🇭

Zu Youtube

Live
Jetzt abonnieren
47780