Skip to main content

Mönchsbart Eier

Doctor’s Kitchen Talk ist eine Kochsendung und wird ihnen präsentiert von Dr. med. Friderike Wiechel und Giorgia Tessaro von der Swiss Mountain Clinic. Die Sendung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Rezept von Sendung Doctor’s Kitchen Talk

Zutaten

Für 4 Personen
Für die Eier in Rote-Bete-Sole

50 g Rote-Bete-Saft, frisch gepresst; alternativ 1 Rote Bete, gekocht
50 ml Apfelessig
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
5 schwarze Pfefferkörner
1 TL Meersalz
1 l Wasser, bzw. soviel wie in das Glasgefäss passt
8 Eier, Bio und frisch

Sie brauchen zusätzlich
1 sterilisiertes Glasgefäss mit Deckel von ca. 1 l Fassungsvermögen

Für die Mönchsbart-Nester
800 g Mönchsbart
Olivenöl
Fleur de sel
Pfeffer
Getrocknete Kirschtomaten, in Streifen geschnitten

Zubereitung

Für die Eier in Rote-Bete-Sole
Geben Sie den Saft der roten Beete, das Wasser, den Essig, das Salz, das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren und die Pfefferkörner in eine Schüssel. Rühren Sie so lange um, bis sich das Salz aufgelöst hat. Wer keinen Rote-Bete-Saft oder einen Entsafter hat, kann die rote Bete weichkochen und in der zuvor zubereiteten Sole aus Wasser, Essig und Gewürzen ziehen lassen, bis die gewünschte Farbe der Sole erreicht ist.
Füllen Sie die Rote-Bete-Sole in ein sterilisiertes Glasgefäß und verschliessen Sie das Gefäss. Geben Sie das Gefäss für mindestens 8 Std oder besser über Nacht in den Kühlschrank.
Nach dieser Zeit kochen Sie die Eier. Hierfür bringen Sie Wasser in einem Topf zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, reduzieren Sie die Hitze und legen die Eier mit Hilfe eines Löffels oder Schaumkelle vorsichtig in das Wasser. Lassen Sie die Eier ca. 9 Min köcheln. Im Anschluss die hartgekochten Eier unter fließendes kaltes Wasser halten, damit Sie sich leichter schälen lassen. Schälen Sie die Eier wie gewohnt und nutzen Sie bei Bedarf fliessendes kaltes Wasser zum Entfernen von Schalenresten. Legen Sie die Eier für mindestens 8 Std in die Rote-Bete-Sole. Idealerweise am Abend vor dem Verzehr.

Für die Mönchsbart-Nester
Zunächst reinigen Sie den Mönchsbart. Hierfür entfernen Sie die Wurzel mit einem Messer, im Anschluss waschen Sie den Mönchsbart unter fliessendem Wasser ab, um restliche Erde zu entfernen. Sie können ihn ebenfalls für ca. 10 min in eine Schüssel mit kaltem Wasser und 1 TL Natron legen und danach gut abspülen. Im Anschluss trocknen Sie den Mönchsbart mit Hilfe einer Salatschleuder oder Küchenpapier.
Im Anschluss bringen Sie Salzwasser in einem Topf zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, blanchieren Sie den Mönchsbart für ca. 3-4 Min und spülen ihn danach erneut unter fliessendem kalten Wasser ab. Dies ermöglicht, dass die leuchtend grüne Farbe erhalten bleibt.Trocknen Sie den Mönchsbart gut ab und würzen Sie ihn mit Fleur de Sel, Pfeffer, Olivenöl und getrockneten Tomaten.
Zuletzt formen Sie mit Hilfe einer Spagettizange Nester, indem Sie die Stränge des Mönchsbart aufrollen.

Info
Mönchsbart kann nur zwei Monate im Jahr gegessen werden. Er ist nur von März bis Mai auf dem Markt erhältlich, da er nur in dieser Zeit wächst.

Fürdie Zusammenstellung des Gerichts
Die eingelegten Eier der Länge nach halbieren und in den vorbereiteten Nestern aus Mönchsbart legen. Zuvor zubereitet. Für ein Hauptgericht verwenden wir 200 g Mönchsbart in Form eines Nestes und 2 eingelegte Eier pro Person. Servieren Sie dieses Gericht mit unserer hausgemachten schnellen Knoblauchmayonnaise.

 

 

Live
Jetzt abonnieren
48152