Der Materialwissenschaftler und Hersteller aus den USA Herr Hans Eng erklärt in dieser Sendung, dass der NanoVi®speziell dafür entwickelt wurde um auf die Zellaktivität einzuwirken. Das Gerät hat einen positiven Einfluss auf den gesamten Organismus. Zudem erreicht er dies auf einer biophysikalischen Ebene und ohne Chemikalien oder Arzneimittel.

Die NanoVi® Technologie dient dazu, den Prozess der Proteinfaltung in unseren Zellen zu unterstützen.
Proteine funktionieren im Allgemeinen nur im gefaltetem Zustand. Das Problem dabei ist aber, dass oxidativer Stress gefaltete Proteine kontinuierlich schädigt. Diese Schäden häufen sich mit der Zeit und daraus resultiert, dass sich die Leistungsfähigkeit verringert, man schneller altert und an chronischen Krankheiten erkrankt.
In unseren Zellen muss die Oberfläche (oder auch Zone) der Proteine, die mit Wasser in Berührung kommen, in einem bestimmten Zustand sein, damit die Proteinfaltung überhaupt erfolgen kann. Das NanoVi®-Gerät erzeugt genau diesen bestimmten Zustand auf der Oberfläche der Wassertröpfchen in einem Luftstrom. Die Tröpfchen-Oberflächen enthalten geordnetes Wasser, auch Exclusion Zone (EZ) genannt, dass Sie bei der Benutzung des Gerätes einatmen. Das NanoVi®-Gerät das EZ-Wasser auf der Oberfläche der Proteine, welches auf natürliche Weise produziert wird, um die Proteinfaltung und letztlich ihre Funktion zu unterstützen.
Dank der einzigartigen Eigenschaften des Wassers in unserem Körper werden die Effekte des NanoVi®-Geräts von den EZ-Wassertröpfchen durch die Schleimmembranen zu allen Proteinen in allen Zellen weitergeleitet. Durch diesen Vorgang kurbelt die NanoVi® Technologie einen biologischen Prozess, der auf natürliche Weise in unseren Zellen stattfindet, um die Zellaktivität allgemein zu verbessern.

In der Sendung “Proteinfaltungsprozesse unterstützen – NanoVi” zu Gast Herr Hans Eng, Materialwissenschaftler und Hersteller aus den USA
Moderator: Herr Alexander Glogg

Lust auf weitere belehrende Videos? Dann klicke hier!

Kontakt Hans Eng
Webseite: www.biosa.de/nanovi/
E-Mail: info@biosa.de

Zurück zur Startseite