fbpx

Der Arzt, Autor, Philosoph und Wissenschaftler, Dr. med. Rüdiger Dahlke erklärt in dieser Sendung Sendung, wie es die moderne Neurowissenschaft geschafft hat schlechte Gedanken zur eigenen Gesundheit in ständig gute Gedanken über die eigene Gesundheit zu ändern. Dabei werden einfach durch tausende Wiederholungen diese Nocebos in Placebos geändert.
Wenn nun das grosse Unterbewusstsein mit knapp 60’000 Gedanken pro Tag an die Wiederherstellung der eigenen Gesundheit glaubt, dann verändert sich auch das Bewusstsein mit seinen rund 400 – 600 Gedanken.

Da nun das Hirn an die Heilung glaubt und somit auch am Heilungsprozess beteiligt wird, öffnen sich auf einmal wieder viele zuvor verschlossene Türen und alles wird möglich.

Dieser Vorgang wird wohl eines Tages ein Standardverfahren werden, falls Heilung wirklich einmal das Ziel werden sollte.

Im Gespräch: Dr. med. Ruediger Dahlke
Moderation: Herr Alexander Glogg

Lust auf weitere belehrende Videos? Dann klicke hier!

Kontakt Herr Dr. med. Ruediger Dahlke
Web: https://lebenswandelschule.com/ oder https://www.dahlke.at/

Zurück zur Startseite