Wie sinnvoll ist es mit unterschiedlichen Legierungen in der Zahnmedizin zu arbeiten? Nicht selten können aus 2 unterschiedlichen Legierungen Strom produziert werden, welche bis zu 0,9 – 1,0 Volt erzeugen. Inwiefern diese Mikroströme Einflüsse haben über den oberen Gaumen zu den Hirnaktivitäten, ist bisher unerforscht. Ebenso lösen sich durch die Galvanik auch diese Stoffe, welche heruntergeschluckt ebenso Effekte erzeugen, z.B. im Darm. Ein über 43 Jahre praktizierender Zahnarzt berichtet über seine Erfahrungen und Kenntnisstand im Interview mit dem Schweizer Fernsehen QS24.

Im Gespräch: Herr Dr. med. dent. C.
Moderator: Herr Alexander Glogg

Weitere Informationen zum Thema Zahnmedizin erhalten Sie hier.

Zur Startseite