Mit speziellen Bewegungen einen Kraftaufbau erzeugen? Wie das geht erklärt uns der Physiotherapeut Uwe Kalbermatter. Er sagt: ,, Es ist wichtig, die Komfortzone zu verlassen und dann einen Zwick zu geben. Denn dieser Zwick ist entscheiden. Dieses Fünkchen mehr ausserhalb der Komfortzone führt zu dem alles entscheidenden Kraftaufbau. Aber auch die ganze Vorbereitung bis zum Zwick selber, ist wichtig.“

Doch für diesen Zwick mehr ausserhalb der Komfortzone braucht es viel. Es braucht den Willen die Grenze der Komfortzone zu Überschreiten. Es braucht Bewusstsein und Unterbewusstsein damit man einen Kraftaufbau erzeugen kann.

Gast: Uwe Kalbermatter, Physiotherapeut, Experte in biologischer Medizin und Naturheilkunde
Moderator: Alexander Glogg

Lust auf weitere Informationen zu diesem Thema? Dann klicke hier!

Zurück zur Startseite

Kontakt
Uwe Kalbermatter
Gesundheitswerkstatt
Sonnenstrasse 8
CH-3900 Brig
uwe.k@bluewin.ch
+41 (0)27 924 33 79
Zur Webseite von Uwe Kalbermatter